veredelung

Textilien werden direkt in unserer Werkstatt in Waidring veredelt.

Bei den meisten Techniken können wir Ihnen ein Muster herstellen, somit gibt es keine bösen Überraschungen!

Wir übernehmen auch Druck & Stickarbeiten bei Textilien, die Sie uns bringen!

Stick:
Der Stick ist sehr widerstandsfähig und robust, der auch nach Jahren verliert er selten seine Brillianz.
Wir verwenden nur bestes Material made in Germany.
Unsere Standartstickfäden sind bei 95°C waschbar, Chlorecht (20g/l bei 30°C)
Auf Wunsch können wir auch Metallicgarn, Seidengarn, Baumwollgarn oder
Feuerfestes Garn (ISO Normen: ISO-6941/ISO-15025) verwendet werden.

Flexdruck/Solvendruck:
Es fallen keine Nebenkosten an, wenn eine Vektorgrafik beigestellt wird.
Ausgangsmaterial ist eine hauchdünne (ca. 0,1mm Dicke) Polyurthanfolie mit Klebebeschichtung.
Diese wird mit einem Plotter (PC gesteuertes Messer) geschnitten. Mittels Nadeln & Pinzetten wird die Folien entfernt, 
die nicht zum Logo / Schriftzug gehört (Entgittern). Anschließend wird mittels einer Presse mit mittlerem Druck und Hitze diese Folie auf das Textil angebracht. Die Oberfläche fühlt sich glatt und Gummiartig an. Nicht direkt bügeln!
Solventdruck ist im Grunde die gleiche Technik, nur das die Folie vorher mit wasserbasierenden Ökotex zertifizierten Farben bedruckt wird.

Flockdruck:
Eine Druckart, die immer weniger beliebt ist...
...wir verwenden Flock gerne als Alternative zwischen der Eleganz der Stickerei und einen gewöhnlichen Druck.
Mit Flock können wunderschöne Effekte erzielt werden!

Sublimationsdruck:
Wird von uns besonders bei vielfarbigen Logos verwendet. Es sind auch Fotodrucke möglich.
Dieser Druck benötigt Polyester (Microfaser) und kann nur auf Helle Textilien gedruckt werden, da kein Weiß gedruckt werden kann. Besonders beliebt ist diese Druckart auf Sportkleidung (Fußballdressen, Wintersportler, Fitnesscenter,...)
Die Spezialfarbe wird direkt in die Faser mittels Hitze eingedampft (man färbt so zu sagen das Textil) Es wird keine Vektorgrafik benötigt. Keine Drucknebenkosten! Besonders für Kleinauflagen geeignet!

Siebdrucktransfer:
Wir arbeiten mit diesen Transfers hauptsächlich auf Sporttextilien & Mischgewebe.
Hergestellt wird diese mit unserer neuen Direkt-Textildruckmaschine. 
Somit keine Mindestabnahme.

Direkt-Textildruck:
Unsere Maschine druckt direkt auf Baumwolltextilien mit wasserbasierenden Ökotex zertifizierten Farben.
Im gleichen Druckverfahren stellen wir auch selbst unsere Transfers für Mischgewebe und Sporttextilien her. 
Danach wird es weiter verarbeitet wie bei einem normalen Flexdruck.
Besonders geeignet und vielfarbige Logos auch in Kleinmengen um zusetzen, Farbverläufe wie Foto sind umsetzbar.
Wir verwenden die Methode hauptsächlich auf Vereinsbekleidung mit vielen Sponsoren-Logos.

Aufnäher / Patch:
Lasergeschnitten um fransen weitgehend zu vermeiden. Aufnäher haben bei uns immer einen Stickrand, im Innenbereich können Sie via Sublimation bedruckt werden oder klassisch gestickt. Es sind nicht nur Vierecke oder Kreise möglich, auch formgeschnittene Aufnäher sind kein Problem!

Subliflock  / Sublisatin:
Für jedes Problem gibt es eine Lösung. So auch hier. Wir arbeiten mit Subliflock bzw. Satin.
Das Material wird mit Sublimation bedruckt und dann auf das Textil angebracht. Es wird eine Durchgängige Außenlinie benötigt!

3D Stick:
Es wird für die Technik ein eigenes Stickprogramm benötigt. Nicht jedes Logo dazu geeignet!

Applikation:
Um einen besonderen Effekt zu erzielen oder Stiche zu sparen / Textil zu schonen kann eine Applikation angebracht werden. Ein Stoff wird auf das Textil gelegt und umstickt. Entweder mit Stickrand oder gewollt mit Fransenrand.


Wir können alle unsere Technik kombinieren um so besondere Effekte zu erzielen!
Wir erweitern laufend unser Angebot und lernen nie aus!